Hochofen - Museum Neue Hütte - Schmalkalden - Hochofenwerk von 1835 - 1300 Jahre Eisen- und Stahlwarenproduktion
Hochofen - Museum Neue Hütte - Schmalkalden - Hochofenwerk von 1835 - 1300 Jahre Eisen- und    Stahlwarenproduktion

Aktuelle Veranstaltungen

Sonderausstellung verschoben 

             Bestecke aus Schmalkalden in alle Welt              - der gedeckte Tisch

Im Jahr 1856 beginnt Heinrich Adolf Erbe in der Herrengasse von Schmalkal-den in seinem Eisenwaren-geschäft mit dem Schmieden von einfachen Löffel. Der Be- darf stieg so rasant an, dass er bald einige Arbeiter an-stellte, um die Produktion zu erhöhen. 1874 baute er eine Fabrik am Reiherstor und schaffte Spezialmaschinen an. Im Jahr 1886 errichtete er eine größere Fabrik am Stadtrand und hatte 1890 schon 120 Beschäftigte. Es wurden millionenfache Be-stecke mit den unterschied-lichsten Mustern in alle Welt exportiert. Nach dem II. Weltkrieg wurde die Fabrik enteignet, aber die Besteckfabri-kation noch bis Mitte der 1980er Jahre weitergeführt. Diese Entwicklungsge-schichte und natürlich auch die zahl- reichen Muster werden in der Ausstellung präsentiert. Ein gedeckter Tisch lädt ein, selbst Bestecke zu unterschied-lichen Menüarten zu dekorieren und Servietten zu falten.

 

Veranstaltungen 2021

 

Aufgrund des Infektionsschutzgesetzes fallen bisher Angebote aus.

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Mitglied im Zweckverband Kultur Schmalkalden